Yoga und das Nervensystem

Das Nervensystem ist wie ein Telefonsystem. Das Gehirn ist die Telefonzentrale. Das Nervensystem reguliert die Mechanismen und Handlungen der Körperteile und fördert ihre Harmonie und Zusammenarbeit. Es besteht aus drei Teilen:

1.)     Gehirn

2.)     Rückenmark

3.)     Nerven

Das Ziel von Yoga ist es, das Nervensystem durch asanas (Körperstellungen), durch pranayama-Übungen (Übungen, welche die Lebensenergie zurückhalten, meistens Atemübungen) und durch dhyana (Meditation) zu entwickeln.

 

(Aus unserem Yogalehrbuch "Yogamrita" von Yogi Paramapadma Dhiranandaji)

Business-Yoga

Dem Burnout keine Chance geben – Stressbewältigung und Entpannung für Berufstätige

Yogalehrer-Ausbildung

Modulares Konzept mit 2-jähriger Yoga-Ausbildung