Was ist kundalini sakti?

Kundalini sakti ist die göttliche kosmische Energie.

Das Wort kundalin bedeutet „aufrollen, sich ringeln“. Diese Energie befindet sich spiralförmig wie eine Schlange gewunden, im untersten Zentrum der Wirbelsäule (muladhara oder Steißbeinzentrum).

Sakti bedeutet „Kraft“ oder „Energie“.

Sakti ist das Wissen. Dieses Wissen schläft im Steißbeinzentrum, deshalb kann der jiva (die verkörperte Seele) die Wahrheit nicht finden. Solange Sakti schläft, bleibt der jiva in der Dunkelheit der Unwissenheit. Durch extreme Reinheit von Körper und Geist, durch die richtigen Übungen und richtige Atmung, durch Befolgung der Anweisungen eines erfahrenen Lehrers, und vor allem durch die Gnade Gottes kann diese Kraft erweckt werden.

Kundalini sakti ist die göttliche Natur und die schöpferische Energie oder para-prakriti (para bedeutet „Gott“, und prakrti bedeutet „Schöpfung“).

Der menschliche Körper ist der Mikrokosmos. Beide, Siva und Sakti durchdringen den menschlichen Körper; Siva als reines Bewußtsein und sakti als kundalini sakti. Der Sitz von Siva befindet sich im sahasrara (Fontanelle), der Sitz von Sakti im muladhara (Steißbeinzentrum). Das Ziel des Yoga ist es, Sakti zu erwecken, damit sie durch die Wirbelsäule aufsteigt, bis sie zum sahasrara gelangt und sich dort mit Siva oder dem reinen Bewußtsein vereinigt.

Business-Yoga

Dem Burnout keine Chance geben – Stressbewältigung und Entpannung für Berufstätige

Yogalehrer-Ausbildung

Modulares Konzept mit 2-jähriger Yoga-Ausbildung